Zwei Brote einpackt in Bienenwachstücher

Die besten Tipps, damit Dein Brot frisch bleibt!

Frisch zu jeder Tageszeit – so geht gutes Brot

Erst betört der warme Duft, dann kracht die krosse Kruste und innen fühlt es sich herrlich fluffig an. Gutes Brot macht satt und glücklich. Doch inzwischen kommen zwei Drittel der verkauften Brote aus der Fabrik und damit sinkt die Qualität. Während traditionelle Bäcker nur drei Grundzutaten kennen, nämlich Mehl, Wasser und Salz, werden in der industriellen Produktion viele Zusatzstoffe verwendet, um den Teig maschinengängiger zu machen und dessen Ruhezeiten möglichst kurz zu halten. Daher ist Selberbacken wieder im Trend.


Gutes Brot braucht Weile

Wird beim Backen auf alle chemischen Zusätze verzichtet, verlängert sich die erforderliche Gehzeit für den Teig. So kann ein traditioneller Brotteig schon mal bis zu 18 Stunden ruhen, bevor er weiterverarbeitet wird. Das bekommt dem Teig und uns durchaus gut, denn so werden Zuckerbestandteile im Getreide abgebaut, die schwer zu verdauen sind. Ein schöner Nebeneffekt ist der noch bessere Geschmack. Um den zu erhalten und das Brot möglichst lange frisch und saftig zu genießen, muss es richtig aufbewahrt werden. Aber wie lässt sich Brot am besten lagern?


Brot in Folie oder Papier? Kommt nicht in die Tüte!

Grundsätzlich gilt: Brot braucht eine offenporige Verpackung, damit überschüssige Feuchtigkeit entweichen kann und sich kein Schimmel bildet. Für gutes Brot viel zu schade sind also Plastiktüten, Aluminium-, Frischhaltefolien oder mit Folie beschichtete Papiertüten. In dem feucht-warmen Klima wird das Gebäck schwammig und zum Nährboden für Schimmelpilze. Befallenes Brot kann nur noch in die Tonne wandern. Wer dennoch einen Brotkasten aus Kunststoff oder Metall benutzen möchte, sollte zumindest auf Lüftungslöcher achten.

Papier oder Stoff sind keine guten Alternativen, denn beides entzieht dem Brot Feuchtigkeit. Es wird schnell trocken. Eigentlich logisch, wenn man bedenkt, dass nasse Schuhe mit Papier ausgestopft über Nacht wieder trocken werden. Auch Holz nimmt viel Feuchtigkeit auf, daher neigt das Brot auch im Holzkasten zu Trockenheit. Dafür bleibt die Kruste länger knusprig als in Papier, da die Feuchtigkeit vom Brot ins Papier wandert und die Kruste, die es umschließt, aufweicht. In Papier verpacktes Brot bekommt daher eine weiche Kruste und wird innen hart.


So bleibt Dein Brot frisch

Tontöpfe und Bienenwachstücher sind die besten Alternativen zu den üblichen Brotverpackungen aus Aluminium, Papier, Stoff oder Plastik. Der Tontopf darf allerdings nicht rundherum glasiert sein, damit die Luft zirkulieren kann. Die Poren des Tons nehmen die Feuchtigkeit des Gebäcks auf, sodass es nicht schimmelt – und geben sie langsam wieder zurück. Dadurch bleibt das Brot im Römertopf lange saftig. Allerdings wird die Kruste auch schneller weich als bei der offenen Aufbewahrung.

Lebensmittel lieben Bienenwachstücher! Sie sind eher eine Schale als eine Verpackung und halten Brot und andere Lebensmittel auf natürliche Weise frisch. Eine tolle Möglichkeit also, sich den sperrigen Tontopf zur Brotaufbewahrung zu sparen. Bienenwachstücher halten die Kruste knusprig und das Innere weich. Die Feuchtigkeit wird dosiert nach Außen abgegeben, Wachs und Kiefernharz schaffen innen ein Klima, dass die Schimmelbildung verzögert und das Brot schön feucht und frisch erhält. Möchtest Du die Kruste eher knusprig, wickle das Brot locker ein. Bevorzugst Du einen weicheren Laib, wickle es fest ein. 


Den Kühlschrank meiden

Raumtemperatur ist zur Brotlagerung perfekt. Außer im Sommer, wenn es richtig heiß ist, sollte Brot daher nicht im Kühlschrank aufbewahrt werden. Der Grund: Im Kühlschrank wird das Brot sehr viel schneller trocken als bei anderen Aufbewahrungsmethoden. Das in den Backwaren gespeicherte Wasser wird durch die niedrige Temperatur im Kühlschrank dreimal schneller abgegeben als sonst. Zudem verliert Brot im Kühlschrank an Geschmack.


Welches Brot in welches Tuch?

Größe Medium

Ideal für Brötchen oder die Schnitte für unterwegs.

Größe Large

Perfekt für Kastenbrote oder runde Pfundbrote. 

Größe Extra Large

Für große Brote ab 750g bis zu 1,5kg und Baguettes (diagonal).